Workshops

Logo-Hundeschule-Black-Forest

Workshop - Rückruf

Entspannt unterwegs auch ohne Leine!

Sie wünschen sich einen, aus verschiedenen Situationen, sicher abrufbaren Hund oder möchten Ihre Kenntnisse in puncto Rückruftraining auffrischen? Dann sind Sie hier genau richtig!

Der sichere Rückruf gehört zu den wichtigsten Signalen im Zusammenleben mit unseren Hunden. Gerade mit dem Eintritt des Hundes in die Pubertät (ca. ab der 16. Lebenswoche) wird der vorher wenig beachtete Rückruf mehr und mehr zur Herausforderung für Mensch-Hund-Teams. Dass Hunde sich auf Kommando aus ihrer eigenen, spannenden Welt abrufen lassen, ist nicht selbstverständlich und erfordert viel Übung.

Methoden und Inhalte

Im Rahmen unseres sechswöchigen Workshops zum Thema Rückruf trainieren bis zu vier Mensch-Hund-Teams einzeln und in der Gruppe am kleinschrittigen Aufbau eines neuen Rückrufsignals, welches später in nahezu allen Lebenslagen zum Einsatz kommt. Positive Verstärkung und eine bedürfnisorientierte Anpassung der Übungen bilden die Basis dieses Workshops. Dabei verzichten wir auf Methoden, die mit Zwang, Strafe oder Druck einhergehen!

Unser Leitsatz „Sehen-Zeigen-Verstehen“ spiegelt sich hierbei in einer individuellen Betreuung der Teilnehmer, verständlichen und leicht umsetzbaren Übungen sowie umfangreichem, theoretischem Hintergrundwissen zum Thema Lernverhalten des Hundes wieder. Gemeinsam erarbeiten wir einen bedürfnisorientierten Trainingsplan, der durch schriftliche Unterlagen wie Hausaufgaben sowie eine Übersicht der Trainingseinheiten ergänzt wird.

Alles Wichtige auf einen Blick:

Wann und wo?
ab 03.08.2020, Montagabend in Freiburg-Waltershofen

Die Dauer?
6 Gruppenstunden á 60 Minuten

Die Zielgruppe?
Willkommen sind alle Hunde ab der 20. Lebenswoche!

Voraussetzungen?
Keine

Preise?
Der Workshop zum Thema Rückruf beinhaltet:

  • 6 Gruppenstunden á 60 Minuten
  • Schriftliche Unterlagen

  • zu einem Gesamtpreis von
    178,50 € inklusive Mehrwertsteuer

    Schwerpunkte:

  • Lerntheorie
  • Umorientierung
  • Aufbau eines Rückrufsignals
  • Individuelle Belohnungsanalyse
  • Gemeinsame Fehleranalyse
  • Aufmerksamkeitsteilung des eigenen Hundes ausbauen und festigen
  • Verschiedene Ablenkungen
  • Workshop - Anti-Giftköder-Training

    Gezieltes Training statt Stress und schimpfen!

    Wer kennt sie nicht, die Staubsauger unter den Hunden?! Egal ob Hinterlassenschaften anderer Vierbeiner, der vergammelte Döner im Gebüsch oder die tote Maus am Wegesrand - vor Ihrem Hund ist nichts sicher? Dann versuchen Sie es doch einmal mit unserem Anti Giftköder Training!

    Während die ein oder andere „Köstlichkeit“ im schlimmsten Fall eine Magenverstimmung mit sich bringt, nimmt leider die Zahl der sogenannten „Giftköder“ nicht ab. Immer wieder legen regelrechte Hundehasser gezielt Köder aus, die unseren Vierbeiner Schaden sollen, indem sie etwa mit Glasscherben, Rasierklingen oder Gift präpariert sind.

    Ein gezieltes Training vermeidet somit nicht nur Stress im Alltag, sondern hilft auch Leben retten!

    Methoden und Inhalte

    Im Rahmen unseres sechswöchigen Anti Giftköder Trainings lernen die Teilnehmer in Kleingruppen aus maximal vier Mensch-Hund-Teams im fairen und freundlichen Umgang mit ihren Hunden, die unerwünschte Nahrungsaufnahme in ein gezieltes Anzeigeverhalten umzuwandeln. Positive Verstärkung und eine bedürfnisorientierte Anpassung der Übungen bilden die Basis dieses Workshops. Dabei verzichten wir auf Methoden, die mit Zwang, Strafe oder Druck einhergehen!

    Unser Leitsatz „Sehen-Zeigen-Verstehen“ spiegelt sich hierbei in einer individuellen Betreuung der Teilnehmer, verständlichen und leicht umsetzbaren Übungen sowie umfangreichem, theoretischem Hintergrundwissen zum Thema Lernverhalten des Hundes wieder. Gemeinsam erarbeiten wir einen bedürfnisorientierten Trainingsplan, der durch schriftliche Unterlagen wie Hausaufgaben sowie eine Übersicht der Trainingseinheiten ergänzt wird.

    Alles Wichtige auf einen Blick:

    Wann und wo?
    ab 06.08.2020, Donnerstagabend in Freiburg-Waltershofen

    Die Dauer?
    6 Gruppenstunden á 60 Minuten

    Die Zielgruppe?
    Willkommen sind alle Hunde ab der 20. Lebenswoche!

    Voraussetzungen?
    Keine

    Preise?
    Der Workshop zum Thema Rückruf beinhaltet:

  • 6 Gruppenstunden á 60 Minuten
  • Schriftliche Unterlagen

  • zu einem Gesamtpreis von 174€ inklusive Mehrwertsteuer

    Schwerpunkte:

  • Lerntheorie
  • Umorientierung
  • Rechtzeitiges Stoppen vor dem Futter
  • Abruf von etwas Fressbarem weg
  • Aufbau Anzeigeverhalten
  • Gemeinsame Fehleranalyse
  • Aufbau Ausgeben auf Signal
  • Kontrolliertes Öffnen des Hundemauls im Notfall
  • Clickertraining
  • Stacks Image 172

    Workshop - Dummytraining & Dreiecksübung

    Die Dummyarbeit ist weit mehr als nur Apportieren. Vielmehr ist es eine vielseitige, anspruchsvolle und spannende Beschäftigung, bei der der Hund in seinen natürlichen Anlagen und Bedürfnissen ausgelastet und gefördert wird. Darüber hinaus kann sich der Mensch an einem entspannten und gehorsamen Hund erfreuen.

    Dabei soll der Hund seinen Jagdverstand und seine Veranlagung nutzen, bleibt allerdings zuverlässig und durch den Menschen kontrollierbar.
    Es gibt nur sehr wenige Bereiche in der Hundearbeit, in denen Mensch und Hund so beeindruckend als Team zusammenarbeiten.

    Das Prinzip der Dreiecksübung stammt ursprünglich aus dem Bereich Dummytraining und soll unseren Hunden Impulskontrolle und die Umorientierung zum Menschen hin vermitteln.
    Der Aufbau im Dreieck, das Auslegen eines Dummys, der Abruf zum Menschen und das Schicken zum Dummy mögen einfach anmuten, sind jedoch in Kombination eine echte Herausforderung für unsere Hunde und erfordern viel Übung und Geduld als Mensch-Hund-Team.

    All das kann ohne Zwang und Druck erreicht werden, denn das Ziel - unser aller Ziel - ist eine entspannte und partnerschaftliche Zusammenarbeit und ein respektvoller Umgang mit dem Hund.
    Sie sind auf der Suche nach einer sinnvollen Beschäftigung für sich und Ihren Hund, ohne aufwändige Trainingsutensilien, die überall und bei jedem Wetter zum Einsatz kommen kann?
    Dann schnuppern Sie doch in unserem Workshop zum Thema Dummytraining + Dreiecksübung!

    Methoden und Inhalte

    Die Dummyarbeit soll die jagdliche Arbeit (nach dem Schuss) imitieren.
    Im Rahmen unseres sechswöchigen Workshops zu Thema Dummytraining und Dreiecksübung stehen neben den Grundlagen des Dummytrainings wie das Aufnehmen, Tragen und Ausgeben des Apportiergegenstandes, auch die Grundstellung und das Bei-Fuß-Gehen im Vordergrund.
    Verknüpft mit der Dreiecksübung bilden ein zuverlässiges Sitz- und Bleib-Signal wichtige Voraussetzungen.

    Bei unserem Workshop stehen hundefreundliche Methoden im Vordergrund, der Hund soll als Freund und Partner angesehen werden mit dem eine gemeinsame Beschäftigung ausgeführt wird, und nicht als Sportgerät, das zu jeder Zeit funktionieren muss.
    Dabei werden wir mit positiver Verstärkung arbeiten, um den Hund in seinem Verhalten adäquat zu belohnen. Um dies zu gewährleisten, ist es sinnvoll mit Clicker oder Markerwort zu arbeiten.

    Alles Wichtige auf einen Blick:

    Wann und wo?
    ab 08.08.2020, Samstagvormittag in Freiburg-Waltershofen

    Die Dauer?
    6 Gruppenstunden á 60 Minuten

    Die Zielgruppe?
    Willkommen sind alle Hunde ab der 20. Lebenswoche!

    Voraussetzungen?
    Grundsignale wie Sitz und Bleib

    Preise?
    Der Workshop zum Thema Dummytraining und Dreiecksübung beinhaltet:

  • 6 Gruppenstunden á 60 Minuten
  • Schriftliche Unterlagen

  • zu einem Gesamtpreis von 174€ inklusive Mehrwertsteuer

    Schwerpunkte:

  • Aufmerksamkeitstraining
  • Stärkung der Impulskontrolle
  • Umorientierung zum Menschen
  • Aufnehmen, Tragen und Ausgeben eines Apportiergegenstandes
  • Grundsignale (Sitz, Bleib, Grundstellung, Bei-Fuß-Gehen)
  • Gemeinsame Fehleranalyse
  • Rückruftraining
  • Lerntheorie
  • Körpersprache
  • Stacks Image 205